Regelung der Präsenzpflicht an Schulen ab Montag, den 14.12.2020

Liebe Eltern, sehr geehrte Erziehungsberechtigte,

wie Sie sicherlich bereits der Presse entnommen haben, wird ab Montag (, den 14.12.2020) die Verpflichtung zum Präsenzunterricht für Ihre Kinder im 1.-7. Schuljahr „ausgesetzt“. Für Ihre Söhne und Töchter, die sich im 8. Schulbesuchsjahr und darüber befinden, wird das Distanzlernen eingerichtet.

Inzwischen liegen uns die Vorgaben aus dem Ministerium vor. Die Klassenteams und KlassenpflegschaftsvertreterInnen sind informiert. Bitte wenden Sie sich an sie, um das Vorgehen zu besprechen, falls dies noch nicht geschehen sein sollte.

Viele Grüße

Dieter Joußen (Schulleiter)

Jetzt ist es einige Wochen her…

…seit der letzten Meldung des COVID-19 Falles in unserer Schulgemeinschaft, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte.

Seitdem gab es glücklicherweise keine weiteren Fälle und alle sind wohlauf. Allen Schülerinnen und Schülern und all unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gilt großes Lob und unser von Herzen kommender Dank! Alle haben unermüdlich und mit großem Einsatz dazu beigetragen, dass diese ersten Wochen nach den Sommerferien gemeistert wurden!

In unserem Brief, den wir heute an Sie herausgegeben haben, haben wir unsere bereits bekannten Regelungen auf zwei Wochen nach den Herbstferien verlängert.

Indes wurde eine neue (umfangreiche) Schulmail vom Ministerium veröffentlicht, die wir Ihnen hier als PDF zur Verfügung stellen. Im Großen und Ganzen wurden die bislang bekannten allgemeinen Regelungen bis zu den Weihnachtsferien verlängert. Falls Sie hierzu Fragen haben sollten, können Sie sich – am besten per E-Mail – an uns wenden.

Bei der zur Zeit voranschreitenden Entwicklung der Infektionszahlen im Umkreis hoffen wir sehr, dass unsere Schülerinnen und Schüler, Sie und Ihre Familien gesund bleiben, damit wir uns auch nach den Ferien wohlbehalten wiedersehen können. Genießen Sie alle die Herbstferien!

Herzliche Grüße,

Dieter Joußen & Hanspeter Benz

COVID 19 Fall an der Stephanus-Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

hiermit informieren wir über die aktuellen Entwicklungen.

An unserer Schule gab es 10.09.2020 einen neuen COVID-19 Fall eines ehemaligen Mitarbeiters. Dieser Fall steht jedoch (nach unseren bisherigen Erkenntnissen) nicht im Zusammenhang mit dem vorherigen Geschehen. Die Erstkontakte sind bereits negativ getestet worden.

Die Schulleitung befindet sich nach wie vor in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt des Kreis Düren und wird über das aktuelle Geschehen auf dem Laufenden gehalten.

Sollten sich weitere relevante Informationen ergeben, werden Sie selbstverständlich auch weiterhin über die Schulleitung oder das Klassenteam informiert.

Beste Grüße,

Dieter Joußen und Hanspeter Benz